5 Science-Fiction-Welten von Autorinnen

Science Fiction ist ein Genre, welches noch immer als stark männlich dominiert gilt. Das liegt natürlich einerseits auch hier an den fehlenden Role Models und einer altmodischen Einstellung dazu, was mich aufgrund meines Genders zu interessieren hat – aber auch an einem entsprechenden Framing, welches Autorinnen weniger gut präsentiert, wie die männlichen Kollegen. In diesem Artikel stelle ich daher fünf Romane oder Reihen vor, die von einer Autorin (mit-) geschrieben wurden.

Weiterlesen

Diese 10 High Fantasy Reihen solltest du kennen

Mit dem heutigen Beitrag möchte ich gern eine kleine Artikelreihe eröffnen, in der ich nach und nach die schönsten Reihen und Einzelbände aus den von mir gelesenen Genres zusammenstelle. In diesem Artikel wird es dabei ausschließlich um Fantasy-Reihen aus dem Genre High Fantasy gehen. Mit anderen Worten: Reihen, wie z. B. Tolkiens der Herr der Ringe oder Nicholls Die Orks. Nicht in dieses Genre hingegen fallen Romane wie Tintenherz (Funke) oder die Chroniken der Unterwelt (Clare).

Weiterlesen

Unterwegs durch Harry Potters magisches London

London ist geradezu vollgestopft mit Orten, Straßen und einzelnen Häusern, die für Harry-Potter-Fans absolut sehenswert sind. Für viele steht daher ein Besuch der britischen Hauptstadt relativ weit oben auf der persönlichen Reiseliste. Immerhin sind die meisten Orte nicht nur wirklich gut zu erreichen, sondern auch Teil des Stadtbildes und nicht ausschließlich in Studios entstanden. Neben diesen magischen Orten selbst, gibt es im zweiten Teil des Artikels auch zahlreiche Informationen zu den Warner Brothers Filmstudios.

Weiterlesen

In die Nebellande mit Michelle Natascha Weber

Buchmessen sind immer so eine Sache. Zwischen den Programmpunkten und schon vorab festgelegten Terminen, bestehen sie vor allem aus entspannten Schlendern über das Messegelände. Neben den oft fast schon monumentalen Ständen der großen Verlagshäuser, die natürlich maximal beeindruckend sind, schaue ich dabei besonders gern bei Indie-Autor:innen und kleinen Verlagen vorbei. Sie sind wie ein kleiner Laden in einer ruhigen Seitengasse und irgendwie persönlicher. 

Bei einem dieser Streifzüge habe ich vor ein paar Jahren den Drachenmond-Verlag entdeckt. Und dazu Michelle Natascha Weber, deren Roman “Die Höfe von Sonne und Mond” dort im Regal stand. 

Weiterlesen