Shadowborn – Melanie Lane

Shadowborn: Is my soul too dark for you? von Melanie Lane ist ein mitreißender Urban Fantasy-Roman, der die Lesenden in eine faszinierende Welt eintauchen lässt: der Standalone-Roman entführt in die düstere und magische Atmosphäre der “Voodoo-Hauptstadt” New Orleans. Und neben schwarzer Magie und Opferseelen für den König des Schattenreichs gibt es auch jede Menge romantischer Gefühle – egal wie sehr die Protagonistin Juju, Mitglied eines mächtigen Voodoo-Clans in New Orleans und dessen zukünftige Hohepriesterin, sich auch dagegen wehrt.

Weiterlesen

Die sieben Männer der Evelyn Hugo – Taylor Jenkins Reid

Katherine Hepburn, Zsa Zsa Gabor und Elizabeth Taylor sind neben ihren fantastischen Filmen vor allem als unvergessliche Hollywood-Ikonen bekannt. Neben ihnen steht Evelyn Hugo, die Titelheldin von Taylor Jenkins Reids Roman “Die sieben Männer der Evelyn Hugo” ganz selbstverständlich. Die fiktive Schauspielikone, die sich auf faszinierende Weise durch das Hollywood zu seiner Blütezeit kämpft, ist der Inbegriff feministischen Alltags für damalige Schauspielerinnen. Und das Lesen des Romans lässt mich einmal mehr fragen: Wie weit sind wir seitdem gekommen?

Weiterlesen

Wer Angst hat, soll zuhause bleiben! – Sarah Bosetti

Menschen sagen dumme Dinge, manche sogar echt gern und vor allem: oft. Mitunter ist es ziemlich egal, dass sie das tun. Manchmal tun sie das in einer echt ungünstigen Situation oder in einem Moment, in dem ich am Nebentisch sitze und vor lauter Fremdschämerei im Boden versinken möchte. Das ist dann alles nicht dramatisch, auch wenn ich darauf hinweisen möchte, dass die Situation in dem Café wirklich sehr unangenehm war, denn wir sind Menschen und das ist irgendwie lateinisch für “wir sagen dumme Dinge“.

Es wird dann schwierig, wenn es sich um Fake News handelt. Um Verschwörungstheorien und Populismus, und die Aussagen von “Menschen des öffentlichen Interesses” stammen. Von Politiker*innen und jenen, die glauben, dass sie welche sind, von bekannten Schauspieler*innen und anderen Leuten, die viel Reichweite haben, und denen andere Menschen zuhören. In Sarah Bosettis neuen Buch “Wer Angst hat, soll zuhause bleiben!” gibt es auf solche Aussagen Antworten. Antworten in Form von Gedichten und Briefen.

Weiterlesen