“Liest du mein Buch auch, wenn es keinen Farbschnitt hat?”

Okay, wir müssen reden. Über farbige Buchschnitte. Ob glitzergold, Farbverlauf oder mit Motiv – es gibt sie seit einiger Zeit en masse. Auf der Frankfurter Buchmesse habe ich das Thema Farbschnitt als Verkaufsargument mehr als einmal besprochen – mit unterschiedlichsten Leuten in unterschiedlichsten Funktionen. Hatte ich vorher das Gefühl, dass es schade ist, dass sie durch die übermäßige Präsenz der Neuerscheinungen gerade ihre Besonderheit für mich verlieren, bin ich jetzt ein bisschen wütend. Und das hat seinen Grund.

Weiterlesen

FBM22 – Die Buchmesse als Brücke für die Literatur?

Gerade neigt sich die Frankfurter Buchmesse 2022 ihrem Ende entgegen. Die Buchwelt verabschiedet sich wieder – man wird sich in einem halben Jahr in Leipzig wiedersehen. Ich nehme viele Eindrücke mit, entstanden bei Podiumsdiskussionen, Moderationen und auch in kleineren Runden, bei geplanten und zufälligen Gesprächen mit verschiedensten Personen. Ein besonderer Gedanke, der mich dabei begleitet: Sind Messen wie die FBM eine Brücke für Buch und Literatur? Waren sie es vor der Pandemie? Was fehlt ihnen trotz all der schönen Momente und klugen Worte?

Weiterlesen

 Fletcher-University-Reihe – Tami Fischer

Es ist ein bisschen verrückt, wie manche Dinge zeigen, wie die Zeit doch vergeht. Vor drei Jahren zur Frankfurter Buchmesse 2019 habe ich mir mit “Burning Bridges” den ersten Teil der von Tami Fischer geschriebenen Fletcher-University-Reihe von ihr bei einer Lesung signieren lassen. Wenige Wochen vor der FBM 2022 ist nun Anfang Oktober der Abschlussband der Reihe erschienen – drei Jahre, fünf Bücher. Eine Debütreihe, die so erfolgreich war, dass sie von drei zunächst auf vier und dann sogar auf fünf Teile erweitert wurde. Eine Reihe, die trotz meines akuten Platzproblems vermutlich für immer in meiner kleinen Bibliothek stehen bleiben wird.

Weiterlesen
1 2 3 25