Wenn Donner und Licht sich berühren – Brittainy C. Cherry

Da ich zurzeit viele Bücher, die im Programm des LYX-Verlages stehen, regelrecht verschlinge, bin ich auch über die Bücher von Brittainy C. Cherry gestolpert. Die amerikanische Autorin hat bereits mehrere Awards für ihre Geschichten gewonnen, Bestseller geschrieben und ihre Bücher sind mit die liebsten Fotomotive auf Bookstagram.
Ich habe ihren Standalone-Roman „Wenn Donner und Licht sich berühren“ gelesen und war währenddessen sehr zwiegespalten, ob ich ihn mag oder eher nicht.

Weiterlesen

Erellgorh – Geheime Pläne – Matthias Teut

Auf der Leipziger Buchmesse im März 2017 lernte ich den Fantasy-Autor Matthias Teut kennen, dessen Roman „Erellgorh – Geheime Mächte“ ich noch auf der Heimreise nach Berlin im völlig überfüllten Zug begann zu lesen. Direkt nahtlos bestellte ich mir die Fortsetzung, die die Geschichte der Helden Atharu, Selana und Pitu weitererzählt: Geheime Wege. Und nun folgt auch meine Rezension zum Abschlussband der Trilogie: Geheime Pläne.

Weiterlesen

The future is female! – Scarlett Curtis

Seit einiger Zeit schon schmückt „The future is female!“ von Scarlett Curtis mein Bücherregal. Immer und immer wieder nehme ich es zur Hand und lese einzelne Essays der Autorinnen noch einmal. Denn das versteckt sich hinter dem Titel: kurze Geschichten und Eindrücke unterschiedlicher Frauen zum Thema Feminismus – gesammelt von der Londoner Aktivistin und Autorin Scarlett Curtis.

Weiterlesen