Tartes & Tartelettes – Aurélie Bastian

Seid ich vor einiger Zeit angefangen habe, auch ausgewählte Backbücher zu rezensieren, benutze ich diese auch viel öfter. Wahrscheinlich kennst du das selbst nur zu gut: so viele hübsche Back- und Kochbücher zieren das Regal daheim, aber die Recherche bei Pinterest oder auf den liebsten Foodblogs geht viel schneller. Ob Cupcakes, Marmeladenrezept oder Tartelettes – ich ertappe mich da selbst sehr oft bei – es gibt ja auch so viele tolle Rezepte im Internet! Dabei haben Bücher auch hier ihre Vorteile…

Bücher versus Online-Rezepte

Gerade beim Backen ist es natürlich immer schöner, direkt in einem Buch zu stöbern, es ordentlich mit Mehl einzusauen und sich an den schönen Bildern zu erfreuen, während der Smartphone-Bildschirm ständig ausgeht. 😉 Letzterer ist dafür immer verfügbar, auch wenn du spontan mal mit der besten Freundin im Urlaubs-Appartement backen willst. Was mag ich also lieber?

Tartes & Tartelettes – Aurélie Bastian - Buchrezensionen auf vielleichtaberdoch.de
In diesem Fall, muss ich mal wieder sagen: so ein Backbuch ist schon etwas Schönes. Ich bin ein riesiger Fan der französischen Küchenfee Aurélie Bastian. In „Tartes & Tartelettes“* widmet sie sich voll und ganz der Herstellung von Tartes und der kleinen Variante, den Tartelettes und stellt verschiedenste Rezepte vor.

Klappentext

Verführerisch-zarte Kuchen

Sie sind so zart und fein, knusprig und vielseitig, so schnell zu machen und immer wieder ein Genuss: Tartes und Tartelettes, diese feinen französichen Kuchen. Verwöhnen Sie sich einfach öfter damit – wunderbare Rezepte finden Sie in diesem Buch von Aurélie Bastian.

Aurélie Bastian kocht und backt französisch – in Deutschland – und sie teilt ihre Rezepte auf ihrem deutschsprachigen Blog „www.franzoesischkochen.de“ sowie in der Sendung „mdr-Sachsen-Anhalt heute“ mit einer großen Fangemeinde. Hier kommen ihre besten Rezepte für Tartes und die kleinen Tartelettes – alle von ihr selbst ganz wunderbar fotografiert. Ein Buch für Liebhaber guten Gebäcks. [Quelle]

Tartes & Tartelettes – Aurélie Bastian - Buchrezensionen auf vielleichtaberdoch.de

Schöne Rezepte, tolle Ideen und leider sehr viel Luft

Die Rezepte des Buch sind allesamt lecker und von einigen Zutaten und ihrer Beschaffung mal ganz abgesehen, auch recht leicht gemacht. Was mich an diesem Buch ärgert, ist die Platzverschwendung.
Gleich zu Beginn wird viel Wert darauf gelegt, das Grundrezept des Bodens sehr ausführlich zu erklären. An und für sich eine sehr schöne Sache – doch dann ist es unnötig, diese Erklärung in kurz in jedem Rezept zu wiederholen, statt anzumerken, dass sich das Rezept am Buchbeginn findet. Hier wäre also locker noch mehr Platz für weitere Rezepte, Rezeptvariationen oder weitere Tipps gewesen. Oder einfach nur hübschen Bildern – denn davon gibt es auch in diesem Buch wieder sehr viele, die einfach nur zum Nachbacken Einladen.

Fazit: Mein Fazit fällt gemischt aus, denn für diesen Preis ist der Inhalt leider eher mau. Dennoch ist es ein schönes Buch und wird Liebhabern der französischen Küche sicher gefallen. Es enthält viele schöne Rezepte und bietet die Möglichkeiten der Abwandlung. Auch die Fotos sind toll in Szene gesetzt und der Inhalt im Ganzen sehr hochwertig – nur eben etwas wenig.

Buchrezension Bewertung

Bibliographische Angaben

Titel: Tartes & Tartelettes*
Autor: Aurélie Bastian
Verlag: Verlag: Bassermann Inspiration (25. August 2014)
Originalsprache: deutsch
gelesen auf: deutsch
Version: Hardcover
ASIN: B0136JI0QM
ISBN: 978-3572081707
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 80 Seiten
Preis: 12,99€ (Handcover), 9,99€ (eBook)

* Das Rezensionsexemplar von „Tartes & Tartelettes“ wurde mit freundlicherweise von der Verlagsgruppe Randomhouse kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Tartes & Tartelettes – Aurélie Bastian - Buchrezensionen auf vielleichtaberdoch.de

Folgende Artikel könnten Dir auch gefallen:

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.