Geburtstagskarte „Marauders Map“

Es gibt diese Momente, da bin ich vollends davon überzeugt, komplett verrückt zu sein. Zum Beispiel wenn ich der Meinung bin, mit meinen rudimentären Zeichenfähigkeiten eine Marauders Map-Geburtstagskarte mit Tusche und Feder zu zeichnen.

Zu meiner Verteidigung muss ich jedoch sagen: Das hat sich einfach so ergeben irgendwie. Wir waren zu einem dreißigsten Geburtstag eingeladen und hattenein Geldgeschenk geplant. Da das Geburtstagskind ein riesiger Harry-Potter-Fan ist, haben wir eine Hogwarts-Express-Spardose gekauft und dort das Geld gesammelt. Dazu musste es dann eine passende Karte geben.

Geburtstagskarte

Kaffee, Tinte und Feder

Und schwups stand ich in der Küche und kochte Kaffee. Nicht für mich natürlich, denn ich favorisiere nach wie vor einen schönen Grünen Tee, sondern zum schnellen Altern des Papiers.
Nach dem Trockenvorgang (für Ungeduldige: ein Föhn macht sich prima) kramte ich dann meine Tusche hervor und begann zu zeichnen.
Und zeichnete und zeichnete. Zum Glück habe ich eine schöne Nachbildung der Marauders Map in meinem Themenregal und hatte so eine sehr gute Vorlage.

Mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden. An einigen Stellen war ich sehr großzügig, was die Feinheiten anging und die Karte ist längst nicht so detailliert wie das Original, aber sie ist hübsch geworden. ♥

Geburtstagskarte

Verwendete Materialien für die Geburtstagskarte „Marauders Map“

Papier: Büttenpapierbogen in A5
Tinte & Farben: Tusche „Nut Brown“ (Winsor & Newton)
Stempel:
Stanzen:
Sonstiges: Falzbein, Federhalter mit Zeichenfeder

Geburtstagskarte

Folgende Artikel könnten Dir auch gefallen:

3 comments

    1. Dankeschön. <3
      Ich mag die Karte ja grundsätzlich auch wahnsinnig gern, weshalb ich mir auch gern die "Original"-Filmrequisite an die Wand hängen würde - meine Version stammt ja aus dem Film-Wizardry-Buch und ist etwas kleiner als "die echte". Ich finde es nur so schade, dass das Motiv inzwischen so inflationär angewendet wird: als Bettdecke, als Tasse, als Shirt. Ich finde, die muss irgendwas mit Papier zu tun haben, sonst ist es merkwürdig. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.