Babykarte: Hallo kleiner Erdenbewohner

Vor einer Weile hat das liebe Nebelchen drüben bei sich aussortiert und selten genutztes Material in guter alter Second Hand Manier angeboten. Nachdem ich auf diesem Wege zu dem goldigen Stempelset Carnival Cupcakes von Mama Elephant (es ist mein erstes Stempeset dieser Marke!) gekommen bin, musste ich inzwischen auch die passenden Stanzen sowie ein ebenso süßes “Begleitstempelset” nachordern.

Für das Jahr 2018 war das tatsächlich mein Hauptaugenmerk: nachdem ich mir selbst letztes Jahr zu Weihnachten eine Big Shot Foldable geschenkt habe, wollte ich mehr darauf achten, Stempelsets mit passenden Stanzen zu kaufen. Bisher habe ich das Vorhaben ganz gut umgesetzt und merke auch, wie viel Spaß es macht, mit solchen Sets zu arbeiten. Die Gestaltung einer Karte wird doch enorm vereinfacht da Elemente aufeinander abgestimmt sind. Das spart etwas Such- und Anordnungszeit, die bei derVerwendung von unterschiedlichen Sets eigentlich immer anfällt.

Babykarte: Hallo kleiner Erdenbewohner - Papierartwork, Grußkarte mit Carnival Cupcakes von Mama Elephant, Tsukineko Tear Drop und Sizzixx

Herrlich süß – nicht nur für Kids

Dieses Exemplar ist jetzt bewusst sehr kindlich gehalten, aber ich bin doch sehr erstaunt, wie vielfältig die Carnival Cupcakes von Mama Elephant sind. Zum Set gehören neben dem Bärchen noch ein Schaf, ein Löwe und ein Häschen. Letzteres macht sich z.B. für Ostern hervorragend. Doch durch die reine Verwendung der Cupcake-Stempel und -Stanzen ohne die Tierelemente, lassen sich auch erwachsenere Karten erstellen.

Kurzum: ich bin verliebt in die Carnival Cupcakes von Mama Elephant und auch das Begleitset „Cupcake Topper“. Ich habe dadurch sogar wieder Lust bekommen, mit meinen Polychromos zu colorieren. ♥

Arbeitest du gern mit Sets?
Zu guter Letzt noch eine Frage an dich, solltest du selbst auch am Werkeln sein. Achtest du beim Kauf neuer Materialien bewusst darauf, dass es z. B. passende Stanzen zu den Stempeln gibt – oder auch passendes Papier etc.? Schreibe mir gern einen Kommentar mit deinen Erfahrungen. ♥

Verwendete Materialien für die Babykarte

Papier: Cardstock in sandfarben (Artoz) und flüsterweiß (Stampin Up!)
Tinte & Farben: Distress Tinte – black soot (Tim Holtz), Polychromos
Stempel: Carnival Cupcakes und Cupcake Topper (Mama Elephant)
Stanzen: Carnival Cupcakes und Cupcake Topper (Mama Elephant)
Sonstiges: Falzbein, dm Paradies Kleberoller, Big Shot Foldable (Sizzix), Satinband (depot)

Babykarte: Hallo kleiner Erdenbewohner - Papierartwork, Grußkarte mit Carnival Cupcakes von Mama Elephant, Tsukineko Tear Drop und Sizzixx

Folgende Artikel könnten Dir auch gefallen:

2 comments

  1. Süß ist’s geworden!
    Ich mag den Einsatz vom Dekoband grad sehr, das muss ich mir merken – ich weiß nie, wie ich sowas schick unterbringe, deine Lösung gefällt mir gut!

    1. Dankeschön! Ich hadere da eigentlich immer genauso. Diese „Technik“ habe ich mir von dem einen Kartenset von Stampin Up! abgeguckt. Da ist der Vorschlag für eine Karte, das beiliegende Dekoband doppelt zu legen und ich fand das ganz toll. <3 Nachteil: Viele Bänder haben ja eine sichtbare Vorder- und Rückseite. So sieht man natürlich beide. Aber das fällt wahrscheinlich wieder nur einem selbst auf. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.